Versand von Gefahrgut
der Klasse 6.2

Es werden die speziellen Anforderungen beim Versand von Gefahrgut der Klasse 6.2 aufgezeigt. Weiterhin werden organisatorische und wirtschaftliche Möglichkeiten der Verpackung und des Versandes von Gefahrgut der Klasse 6.2 aufgezeigt.

Zielgruppe:

Alle Personen, die sich mit verpacken, versenden, empfangen und Transport von ansteckungsgefährlichen Stoffen (Gefahrgut der Klasse 6.2) beschäftigen. Wie z.B. Speditionen, Logistikunternehmen, Gefahrgutbeauftragte, beauftragte Personen, BBS, Versender, Verpacker, Behörden und Schulungsveranstalter.

Seminarinhalte:

•  Einführung
•  Probleme der Versender
•  Biostoffverordnung
•  Übersicht Verkehrsträger Straße / Luft
•  Transport ansteckungsgefährlicher Stoffe
•  Gefahrgutbeauftragter / beauftragte Person
•  Luftverkehrsbestimmung ICAO-TI / IATA-DGR
•  Verpackung und Versand

Wichtig!

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die eine Schulung nach § 6 der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) für beauftragte Personen und sonstige verantwortliche Personen nachweist.

Seminardauer:
Seminargebühren:   
1 Tag, 9:00 Uhr – 16:30 Uhr
€ 250,00 je TN zzgl. d. gültigen MwSt.

 

 

In den Seminargebühren sind die Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss enthalten.