Beschleunigte
Grundqualifikation

Empfehlenswert ist es, den Weg einer "Beschleunigenden Grundqualifikation" zu wählen. Vorteile hierbei sind, dass kein Vorbesitz der Fahrerlaubnis erforderlich ist und dass neben 140 Stunden Unterricht (Theorie, Praxis, Verkehrsübungsplatz) nur eine kurze theoretische Prüfung von 90 Minuten vorgeschrieben ist. Allerdings müssen die LKW-Fahrer mindestens 21 Jahre alt sein.